... eine einmalige Heimat für unsere Unternehmung

Die erste urkundliche Erwähnung über Weinbau der Familie Schönborn findet sich in AufzeichnungenIm Zentrum des Kaiserstuhls steht unser Weingut für Familientradition, Bodenhaftung und viel Burgunder-Genuss. Seit Generationen bewirtschaften wir kleinste Vulkanterrassen rund um Schelingen, Oberbergen und Amoltern.

1982 haben Gregor und sein Sohn Thomas den Winzerhof in die Eigenständigkeit geführt. Schon damals konnte die Familie auf eine lange Weinbautradition bis ins 17. Jhd. zurückblicken. Ab jenem Jahrgang 1982 setzte die Familie ausschließlich auf Gutsabfüllungen und firmiert seither als Weingut.

 


Die einmalige Landschaft ist Ansporn für uns, diese zu erhalten und zu pflegen und den Charakter des Bodens sowie der Menschen in unseren Weinen abzubilden. Dabei sorgen Löss und Vulkangestein für eine wunderbare Symbiose die nicht nur Heimat einer facettenreichen Artenvielfalt ist, sondern auch die ideale Grundlage für alle Rebsorten der Burgunderfamilie bildet.