Unter uns - der Sektbar.net-Blog, Presse und alles Wissenswerte über Sekt

Pressemitteilungen und Auszeichnungen unserer Auswahl:

Download
Magazin: Der Genuss Guide - DLG Prämierung auf der ProWein 2014
Beste Kollektion - Sekt Halbtrocken bis
Adobe Acrobat Dokument 165.6 KB

Das wurde über uns Deutschlandweit gebloggt:


SAVE WATER – DRINK...

Ja, auch wir trinken mal Champagner, liebe Sektfreunde.

Uns ist es wichtig über den Tellerrand zu schauen und anderen bekannten Weinregionen – am liebsten weltweit – zu erkunden. Denn jede Region ist einzigartig und hat ihre Besonderheiten.


Die Champagne versprüht ihr ganz eigenes Prickeln – diese überaus stolze, gepflegte und erfrischend Art mit Schaumwein im Alltag umzugehen hat uns sehr amüsiert.

Egal um welche Tageszeit, die Einwohner der Champagne haben ihr Champagnerglas stets gefüllt, sei es auf dem Flohmarkt, vor der Bäckerei oder in geselliger Runde vor dem Hauseingang.

Allein dieses fehlende „Accessoire“ hat uns den Touristen-Status stark spüren lassen.


Unser Besuch bei Vranken/Pommery in Reims war wunderbar und hatte viel Tiefgang - schließlich waren wir in der Kellerei, die sich 30 m unter der Erde befindet ;-)
Beeindruckende 18 km Wege befinden sich unter der Stadt Reims, alleine durch Pommery – und wie wir alle wissen, gibt es weitere bedeutende Champagner-Produzenten in Reims.

Vranken/Pommery in Reims: Kunstausstellung


Champagner war immer ein sehr süßes Getränk und Madame Pommery hat im Jahr 1874 mit dem ersten „Brut“ die Geschichte des Champagners geprägt.

Es ist unglaublich wie viel Geschichte und Frauenpower hinter einer der erfolgreichsten und edelsten Champagner-Kellerei steckt, bis man selbst vor Ort war.


Die Farbe von Pommery ist Royalblau, die schon immer für die Adelshäuser stand – somit konnte Madame Pommery Ihren Champagner bei Ihrer Zielgruppe, dem Adel, weltweit vermarkten.


Mehr Details findet ihr unter:
http://www.vrankenpommery.de/geschichte_pommery.php

Nach dieser kurzen aber intensiven Reise kann ich nochmals festhalten, das Qualität und Leidenschaft immer die Wertschätzung erhalten werden, die sie verdienen – es gibt viele exklusive Genussmittel aus den Reben dieser Welt und für jeden gibt es die „Fans“ die all die Arbeit und den Einsatz schätzen:


***SAVE WATER – DRINK SEKT***

Ach und da hätten wir noch ein Zitat, welches zum Champagner-Flair passt und den Eindruck den wir mitgenommen haben bestätigt ;-)

„Ohne Champagner kann ich nicht leben. Bei Sieg verdiene ich ihn, bei Niederlage brauche ich ihn.“ Napoleon

Euer Sektbar.net-Team

12 Kommentare

Kommt mit uns in die Bütt...

Ihr Leut was soll ich Eusch all saache,

 Die Fassnacht ruft auch uns, kei Fraache,

 In Meenz am Rhein da muss es schäume,

 Muss prickeln, net nur in de Träume,

 

Die Sektbar liefert allerlei,

 Da ist auch was fer Eusch dabei,

 Für‘n Online-Shop sein Sortiment

 Ist  mansch ein Winzer rumgerennt

 

Hat geschwitzt, geschufft und auch gefrore,

 Gelese, gekeltert und dann vergore,

Was Ihr jetzt lecker aus Gläsern trinkt,

Helau aus Meenz, wie’s kracht und singt.

 

6 Kommentare

Neues Jahr - alte Vorsätze

Liebe Sektfreunde, 

 

wer kennt es nicht – die guten Vorsätze. Alle Jahre wieder wird die Top 10 von folgenden Vorsätzen angeführt:

- Gesünder Leben = Diät

 

- Neue berufliche Herausforderung

 

- Ferne Länder bereisen

 

- Usw.

Meist sind diese spätestens im Februar schon wieder Schnee von gestern.

Dieses Jahr habe ich mir nur eines vorgenommen und zwar die Momente zu genießen in denen meine Liebsten um mich rum sind. Zu oft läst man sich (so geht es zumindest mir) durch Zeitdruck und volle Terminkalender stressen.

Man könnte denken, dass man dem gemeinsamen Zusammensein nur hinterher hechtet.



Deshalb nehme ich mir nicht nur für 2015 sondern generell für mein Leben vor – meine Familie und Freunde werden nicht mehr zwischen Termine geschoben! Sie sind in den gemeinsamen Momenten mein einziger Fokus und ich will jede Sekunde mit ihnen genießen.

Ich bin mir sicher, dass mir dieser Vorsatz gelingen wird und das alles andere von selbst kommt:-)


Prosit Neujahr!!!


Viele Grüße aus Mainz,

Melanie von eurem Sektbar.net-Team

11 Kommentare

Sehen Sie auch überall Rot?

Damit meinen wir nicht den emotionalen Ausdruck für Wut:-)

Sondern die Jahreszeit und die bevorstehenden Festtage – auch wenn ein bekannter Brausewasser-Hersteller

viel damit zu tun hat, möchten wir über einen unserer besonderen Rebsorten aus der Region Rheinhessen berichten:

 

Der Spätburgunder (frz. Pinot noir , ital. Pinot nero) – Sein pulsierendes Rot/Violett wirkt nicht nur betörend, sondern steht auch für Exklusivität und Nobilität.

Diese wunderbare Edelrebe hat Ihren Ursprung in Frankreich (Burgund) und wird inzwischen Weltweit angebaut.

D.h. aber nicht, dass wir es hier mit einer unempfindlichen und robusten Rebsorte zu tun haben, ganz im Gegenteil. Diese dünnheutige Rebe muss mit viel feingefühl behandelt werden und sie mag keine starken Wetterschwankungen.

Aber warum wird Sie inzwischen Weltweit angebaut?

Nun der Geschmack ist so speziell und macht dem Kenner, aber auch dem seltenen Rotwein Genießer viel Freude. Dementsprechend ist die Nachfrage sehr hoch und die Winzer sind gerne bereit sich der Herausforderung zu stellen.

Winzersekt Spätburgunder Rotsekt
Winzersekt Spätburgunder Rotsekt
11 Kommentare

Dem Moment seinen Glanz verleihen

 

Liebe Besucher und Sektfreunde,

begrüßen Sie Ihre Gäste mal mit einem besonderen Aperitif!

Der Aperitif (laut Wikipedia): Er hat eine soziale Funktion und dient dazu, den Gästen die Wartezeit bis zum Servieren der Speisen zu verkürzen, bis alle weiteren Gäste eingetroffen sind und man sich gemeinsam zu Tisch begeben kann.

 

Gerne möchten wir Ihnen ein ganz tolles Rezept zur Verfügung stellen.
Es passt hervorragend zu allen weihnachtlichen Menüs und sorgt für die richtige Stimmung zur festlichen Jahreszeit:


Rezept für  8 Gläser (mit ca. 124kcal):

  300ml schwarzer Johannesbeersaft

 1 Nelke

 1 Sternanis

   2 Zimtstangen

    Schale einer Orange

    100ml schwarzer Johannesbeerlikör

       1 Flasche trockener Sekt (aus unserem Shop z.B. Silvaner oder Chardonnay)

 

Alle Zutaten, bis auf den Sekt und den Likör, einkochen und auf  ca. 100ml stark reduzieren.
Die Flüssigkeit gut abkühlen lassen und über einem Sieb gießen und mit dem Likör verrühren.

Pro Glas 2 EL der Mischung  eingeben und mit dem gut gekühlten Sekt aufgießen.

 

***Also wenn das mal keine Garantie für einen tollen Abend ist***

Wie begrüßen Sie Ihre Gäste?

 

 

 

2 Kommentare